Home  |  Schwangerschaft  |  Geburt  |  Nach der Geburt  Service  |  Kontakt   

Wochenbettbetreuung  Rückbildung  |  Das Baby  |  Kindergeld & Co.

Rückbildung

Eine Schwangerschaft ist für eine Frau eine große körperliche Belastung. Hormone bereiten den Körper auf das wachsende Baby in der Gebärmutter vor, sie lockern das Gewebe und weichen die Knorpelverbindungen zwischen den Knochen auf. Die Natur hat es so eingerichtet, dass der Körper sich nach der Geburt wieder rückbildet. Er ist sozusagen formstabil.

Trotzdem ist eine unterstützende leichte Gymnastik für die Rückbildung der inneren Organe, der Muskeln und auch der Haut sehr zu empfehlen. Vor allem der Beckenboden braucht noch Streicheleinheiten. Manche Frauen haben nach Schwangerschaften Probleme beim Wasserhalten und beim Wasserlassen. Dies kann vorübergehend sein oder Frau auch die nächsten Jahre unangenehm begleiten. Des Weiteren ist bekannt, dass Gebärmuttersenkungen im Zusammenhang mit Schwangerschaften stehen und trotzdem viel zu wenig Frauen gezielte Rückbildung betreiben.

Rückbildungsgymnastik

ist eine gute Möglichkeit, die schwangerschaftsbedingten körperlichen Veränderungen aktiv zu beeinflussen. Sie lernen Übungen

- zur Straffung der überdehnten Bauchmuskulatur,
- zum Erstarken der Beckenbodenmuskulatur,
- zur Entspannung verspannter Muskulatur,
- außerdem bietet sich die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch mit anderen jungen Muttis.